Jul27

Liebe "RdSler!

Freitag, 27 Juli 2018

Liebe
Nach einem über mehrere Monate permanenten Mobbing und einer diesbezüglichen massiven Eskalation in dieser Woche habe ich mich heute, am 27. Juli 2018, zu meinem größten Bedauern gezwungen gesehen, den Sendebetrieb von Radio del Sol bei Radio Miramar über die Frequenz 107.9 einschließlich des Onlinestreams einzustellen. Nach 27 Jahren!

Der spanische Haussender hat außerdem - ohne Absprache - einschneidende Veränderungen beschlossen, die für RdS in keinster Weise tragbar sind.
Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass mögliche deutsche Programmformate auf den Frequenzen 107.9 oder auch 98.4. ab sofort nichts mehr mit meiner Person zu tun haben. Auch dann nicht, wenn einst vor mir aufgenomme Einspielungen weiterhin verwendet werden sollten.

Dass diese dramatische Entwicklung just in die sommerliche und damit auch meine persönliche Urlaubszeit fällt ist besonders bedauerlich, von den Verursachern aber bewusst so gewählt. Es erschwert allerdings enorm die kurzfristige Suche nach anderweitigen Lösungsansätzen.

Ich bin mir jedoch sicher, dass RdS in welcher Form und an welchem Platze auch immer, weiter existieren wird. Doch dazu mehr ab September, bis dahin rufen mich familiäre Verpflichtungen.
Auf dieser Seite werden in gewohnter Weise die gern gelesenen Zitate gepostet und stets zum Wochenende wird es jeweils ein Gedicht von Reiner Schrader geben.

Vielen Dank für Eure/Ihre bisherige und hoffentlich auch zukünftige Begleitung, die mir immer viel bedeutet und manches Mal auch einen guten Halt gegeben hat.

Peter Mojen.

Zum Abschluss einige frei gewählte Zeilen aus den "Stufen" von Hermann Hesse:

Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf´ um Stufe heben, weiten.

Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen;
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Diesen Beitrag teilen:

Unsere PartnerWerbung auf Radio del Sol

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok