Die Radiomacher

Ihr Moderatorenteam auf Radio del Sol

Peter Mojen

Peter Mojen

Gründer und Macher von Radio del Sol

In Hamburg geboren und seit November 1991 in Personalunion verantwortlicher Programmdirektor, Redakteur, Moderator der Wochensendung und Leiter der Werbeabteilung. Als freiberuflicher Journalist und Autor zudem Verfasser von Artikeln, Reportagen und Kurzgeschichten.
Der Katzenfan mag freie und starke Charaktere, entspannt bei Jazz und Blues und dass wahre Leidenschaft keine Distanzen kennt beweist der stets erhöhte Herzschlag beim Blick auf das Ergebnis des FC St. Pauli.
Ingrid Altvater

Ingrid Altvater

In Hamburg geboren lebte Ingrid Altvater viele Jahre in Düsseldorf, wo sie als Graphik-Designerin bei einem international tätigen Werbeunternehmen gearbeitet hat. Danach ging es für 10 Jahre nach Kenia. Dort hat sie mit Straßenkindern gearbeitet, eingesperrten Müttern und ihren Familien geholfen, Sprachunterricht gegeben und sich mit Suaheli und landestypischen Traditionen vertraut gemacht.  
Seit einigen Jahren wohnt sie in Algarrobo und ist bei Radio del Sol fester und diskussionsfreudiger Bestandteil der Sendungen von Siegfried Hericks.
Bernd Fischer

Bernd Fischer

Der gebürtige Rendsburger studierte zunächst in Kiel auf Lehramt, kam schließlich nach Worpswede und eröffnete dort seine Galerie „Andalusien-Art“. Der von jeher Kunstinteressierte verfasste zudem Kritiken, Artikel und Essays zur zeitgenössischen Kunst.
Seit 2007 wohnt er mit seiner Frau, der Künstlerin Maren Wellendorf, dauerhaft in Andalusien.
Bei Radio del Sol führt Bernd Fischer jeweils am letzten Donnerstag im Monat ab 14.45 Uhr durch die „Kunststunde“, in der Kunstbegriffe erklärt sowie auf Epochen, Stilrichtungen und Künstler eingegangen und auf aktuelle Ausstellungen in unserer Region hingewiesen wird.
Zitat: „Für mich ist Kunst die andere Sicht auf Welten und aus Blickwinkeln, die mir unbekannt sind. Kunst ist für mich auch die Schönheit dieser Welt und die Freude am Leben zu verarbeiten und damit etwas zu schaffen, was noch nicht da war. Ohne Kunst wäre das Leben erbärmlich und auf Handel, Sachzwängen und die Abwicklung des Alltäglichen beschränkt“.
Rudolf Herget

Rudolf Herget

Er kommt regelmäßig, doch stets spontan, steht dann ohne jegliche Ankündigung in der Studiotür und verzaubert die Zuhörer: Rudolf Herget, Schauspieler aus Hamburg. Seine Nächte der Poesie, die lyrischen Erzähltheater, die Auftritte in den Planetarien und auf sonstigen Bühnen sind in Deutschland längst zu Kultveranstaltungen geworden. Er ist der Künstler, der nie vorliest, sondern ausschließlich frei vorträgt.
Seine Stimme transportiert Gedanken federleicht durch die Luft, vermischt und harmonisiert sich mit den Eindrücken der Umgebung und der Natur.
Rudolf Herget steht bei uns für Himmelspoesie und wir sind für ihn das Live-Studio für die Generalproben seiner Programme. Denn:
„Träume muss man verwirklichen! Du hast die Freiheit, du selbst zu sein – hier und jetzt – und nichts kann dich daran hindern.“
Philosophie der Möwe Jonathan in dem Buch von Richard Bach.

Lieber Rudi,
bleibe auch in Deiner neuen Welt ein Schatten am Tage und in der Nacht das Licht, mit dem Du in unseren Herzen weiterleben wirst.
Rudolf Herget ist am 8. Februar 2014 verstorben.
Siegfried Hericks

Siegfried Hericks

In Gelsenkirchen erblickte er das Licht der Welt, im Studium in Mönchengladbach widmete er sich der Sozialpädagogik und arbeitet heute sowohl mit gefährdeten Jugendlichen als auch mit Menschen, die an Alzheimer erkrankt sind. Er ist ausgebildet in mentaler, systemischer und Bioenergetik-Therapie und u.a. als Supervisor und Mentaltrainer tätig. Außerdem ist Siegfried Hericks Mitglied in der Gesellschaft für Gehirntraining.
In seiner Sendereihe bei uns geht es um den Themenbereich »Ein Leben zwischen Stress und Entspannung« mit Blick auf den menschlichen Lebensrhythmus im Wandel der Zeiten.
Motto: Nicht jede Herausforderung ist ein Problem, sondern jedes Problem ist eine Herausforderung.
Fabian Pakulat

Fabian Pakulat

Jeden Montag um 15 Uhr hören wir Fabian Pakulat im Tribünengespräch als Fußball- und Basketball-Experten der Erstliga-Vereine FC Málaga und Unicaja Málaga. Als ständiger Gast im Stadion La Rosaleda kennt er unseren „FC“ aus dem „Eff-Eff“. Er analysiert scharfsinnig und mit Hintergrundwissen Erfolge als auch Niederlagen. Fußball-Sachverstand zeigt er auch durch seine beiden anderen Lieblingsvereine: Bayern München und den FC St. Pauli …
Detlef Quentin

Detlef Quentin

alias Radio-Teddy

Der gebürtige Düsseldorfer überträgt gute Laune und Lebensfreude mit seinem Sinn für den Hintersinn unverdünnt und authentisch. Kennt alle wichtigen Schlagerstars und Sternchen aus der guten Oldiezeit persönlich und ist als rasender Außenreporter die unfehlbare Spürnase für originelle Interviews.

Lieber Radio-Teddy,
in über 15 Jahren wurdest Du zu einem festen Bestandteil und Markenzeichen dieser Sendung. Für  Radio del Sol warst Du immer einzigartig und wir werden Dich als einen Menschen mit riesengroßen Herzen in Erinnerung behalten.
Detlef Quentin ist am 1. März 2015 verstorben.
Einhard Schmätzke

Einhard Schmätzke

alias Platten-Hamster

Der von Großostheim/Main an die Costa del Sol gekommene Elektronikingenieur stattete einst Rundfunksender mit moderner Computertechnik aus. Heute ist er Besitzer einer wohl einmaligen Schatzkiste, Zauberwort: Schellack. Historische Originalaufnahmen, auf denen selbst die Kratzer wertvoll sind.
Karl Straub

Karl Straub

Neben seinen Aktivitäten bei Film und Theaterbühne sowie als ehemaliger Lehrer an einer Waldorf-Schule engagiert sich der Schweizer für soziale Projekte, initiiert Kulturabende und nutzt Wanderungen zur Weiterbildung von Körper, Geist und Seele.
Er war in vielen (Haupt-)Rollen zu sehen wie zum Beispiel in Anatevka, Faust, My Fair Lady, Einer flog über das Kuckucksnest, wirkte auf zahlreichen Theaterfestspielen mit, ist bekannt für seine Goethe- und Schiller-Rezitationen und spielte in der Telenovela „Rote Rosen“ den Dr. Katzenberg.
Den Zuhörern von Radio del Sol bringt er anschaulich und worterprobt die große Literatur näher. Dabei sind es nicht immer die leichten Themen, wenn es um das Leben und Werk solcher teils gespaltenen Persönlichkeiten wie Morgenstern, Borchert oder auch Brecht und Hesse geht. Dass auch der Humor nicht zu kurz kommt beweist Karl Straub in seinen Programmen zu Loriot und Emil Steinberger.
Wolfgang Wolgast

Wolfgang Wolgast

Der Mann ist Drummer, Keyboarder, Gitarrist, Komponist. Kurzum: Musiker. Angefangen hat alles in den sechziger Jahren als Schlagzeuger in einer Schülerband in Hamburg. Danach wurde es semiprofessionell mit der Band Aquarell, bevor schließlich die „seriöse“ berufliche Laufbahn die Oberhand gewann.
Es bleiben lebendige Erinnerungen an zahlreiche „Gigs“, unter anderem im legendären Hamburger Star-Club und natürlich die Liebe zur Musik. Diese lebt er nun auch bei Radio del Sol aus, einmal im Monat am Freitag mit seiner „Fundgrube“ aus den verschiedensten Musikbereichen.
Ansonsten lebt der Hamburger mit Ehefrau und Katzen seit 2004 im beschaulichen Hinterland von Vélez-Málaga.

Unsere PartnerWerbung auf Radio del Sol